volksbank.jpg_t60.jpg evgholz.jpg_t60.jpg BauSteinneu.jpg_t60.jpg RealimmowertGmbH.png_t60.jpg haeuslogo.jpg_t60.jpg USD.png_t60.jpg

TEAMSPONSOREN
CSS DropDown Menu

Saison 2013/2014 - C-Jugend

Kreisliga

 


 

Nr.  Datum Zeit  Heim    Gast Ergebnis  Fotolink
1 01.09.2013  10:30
FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg LSV Friedersdorf 1:3
2 07.09.2013 09:00 SpG Empor Löbau  verein-fsv_empor_loebau.gif_t60.jpg - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 1:4
3 15.09.2013 10:30  FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg - verein-herrnhuter_sv_90.gif_t60.jpg SpG Herrnhuter SV 5:0
4 22.09.2013 09:00 Mittelherwigsdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 1:3
5 27.09.2013 17:30 Bernstadt/Dittersbach  verein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 0:7
6 06.10.2013 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpgverein-vfb_zittau.gif_t60.jpg VfB Zittau 1:1
7 03.11.2013 10:45 SV Neueibau   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 3:4
8 08.11.2013 17:15 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg SpG SG Leutersdorf 5:2
9 05.03.2014 16:30
SpG ESV Lok Zittau   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 2:1
Winterpause     
10 08.03.2014 10:00
 LSV Friedersdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 4:1
11 16.03.2014 10:30
 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg - verein-fsv_empor_loebau.gif_t60.jpg SpG Empor Löbau 3:0
12 03.04.2014 17:15  SpG Herrnhuter SV  verein-herrnhuter_sv_90.gif_t60.jpg - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 2:4  
13 06.04.2014 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg -  Mittelherwigsdorf 2:0 U
 
14 13.04.2014 10:30  FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpgverein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg Bernstadt/Dittersbach 9:2
15 04.05.2014 10:00 VfB Zittau  verein-vfb_zittau.gif_t60.jpg - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 9:4
16 11.05.2014 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg SV Neueibau 4:2
17 25.05.2014 10:30 SpG SG Leutersdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 0:15
18 01.06.2014 10:00
FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg SpG ESV Lok Zittau 7:4
Meisterschaftsspiel um Platz 3  
1 29.06.2014 13:00
FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg BW Empor D.-Ossig 5:3

 


 

Platz 
  Mannschaft Tore
Punkte 
1 verein-vfb_zittau.gif_t60.jpg VfB Zittau
148:17 52
2 verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
80:36 40
3 LSV Friedersdorf
90:23 39
4 SpG ESV Lok Zittau
63:53 33
5 SV Neueibau
52:32 32
6 verein-fsv_empor_loebau.gif_t60.jpg SpG FSV Empor Löbau
55:55 28
7 verein-herrnhuter_sv_90.gif_t60.jpg SpG Herrnhuter SV
28:111 17
8 SpG Mittelherwigsdorf
52:95 15
9 verein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg SpG Bernstadt-Dittersbach
20:90 7
10 SpG SG Leutersdorf
22:98 3

 


 

Name  Tore Heim Auswärts
Toralf Mitschke 18 8 10
Eddy Wehland 18 11 7
Nick Bernhard 17 11 6
Lukas Bähr 11 5 6
Kenny Zimmer 6 2 4
Jakob Schulze 4 1 3
Nick Eichner 3 0 3
Dominik Scholz 2 2 0
Johannes Stark 1 0 1
Kevin Bette 1 0 1
Toni Jänchen 1 0 1
Vincent Jarmer 1 0 1

 


 

Name Spiele Tore
Eddy Wehland
18 18 - - -
Kenny Zimmer 18 6 - - -
Niklas Heinrich 18 0 - - -
Nick Bernhard 17 17 - - -
Timo Stephan 17 0 - - -
Toralf Mitschke 16 18 1 - -
Lukas Bähr 16 11 - - -
Jakob Schulze 16 4 - - -
Johannes Stark 16 1 - - -
Nick Eichner 15 3 - - -
Kevin Bette 14 1 - - -
Janek Süß 13 0 - - -
Toni Jänchen 12 1 1 - -
Dominik Scholz 11 2 1 - -
Vincent Jarmer
9 1 - - -
Elias Mory
8 0 - - -
Jannik Kraus 8 0 - - -
Adier Haider 8 0 1 - -
Erik Grüneberger 5 0 - - -
Nico Kunert 4 0 - - -
Colin Seewald 1 0 - - -

 


 

Datum Beginn Ende Veranstaltungsort Platz
14.12.13 14:30 17:30 Vorrunde HKM-Zittau 1
19.01.14 14:30 18:00 Endrunde HKM-Seifhennersdorf 3
26.01.14 09:00 13:00 VfB Zittau 5
26.01.14 14:00 18:00 ESV Lok Zittau 7
08.02.14 10:00 13:30 FC Oberlausitz Neugersdorf 1/5

 


 

29.06.2014 - 13:00 Uhr

FCO Neugersdorf BW Empor D.-Ossig     5:3 (2:3)

Beim Dauerregen in Großschweidnitz entwickelte sich ein dramatisches Fussballspiel - nichts für schwache Nerven. Das letzte Spiel der Saison sollte noch einmal Höhen und Tiefen der Saison wiederspiegeln. Deutsch-Ossig war ein starker Gegner der unserer Mannschaft in den ersten 20 Minuten klar überlegen war. Unsere Mannschaft hat bis dahin alle Tugenden die den Fussball ausmachen vermissen lassen und das bestraften die "Ossiger" gnadenlos. Nach dreizehn Minuten lagen unsere Jungs schon ausichtslos 0:3 zurück. Einige Umstellungen brachten mehr Ordnung in unser Team und erste gefährliche Angriffe gelangen. Zuviele technische Mängel beim letzten Pass oder beim Torschuss verhinderten bis zur 32.Minute einen eigenen Torerfolg. Dann war es Eddy Wehland der zum 1:3 verkürzen konnte. Mit diesem Treffer war der Kampfgeist in unserer Mannschaft wieder erwacht und das Spiel nahm eine nicht für möglich gehaltene Wende. Noch vor der Pause vollendete Toralf Mitschke einen Angriff zum 2:3 Anschlusstor. Auch der Pausenpfiff konnte die Aufholjagd unserer Jungs nicht stoppen.

Mit Beginn des zweiten Spielabschnittes zeigten unsere Jungs guten Kombinationsfussball und es ergaben sich sofort klare Torchancen. In der 43.Minute und 47.Minute waren Eddy Wehland und Toralf Mitschke erneut erfolgreich und brachten unser Team mit 4:3 in Front. Die "Ossiger" blieben durch ihre körperlichen Vorteile immer gefährlich. Die Entscheidung im Spiel fiel in der 63.Minute duch den 3.Treffer von Eddy Wehland. Bis zum Schlusspfiff ergaben sich noch gute Torchancen für beide Mannschaften, die aber nicht genutzt wurden. Somit gewann unsere Mannschaft das Spiel, nach toller Moral und guter spielerischer Leistung nach schwachen 30 Minuten, verdient mit 5:3. Anschließend erhielt die Mannschaft die Bronzemedaille und den Pokal für den 3.Platz in der Meisterschaft. Herzlichen Glückwunsch.

FCO: Kraus (Süß) - Jänchen (Zimmer), Haider, Eichner (Bette), Stark, Wehland, Stephan, Mitschke, Schulze, Bähr, Jarmer (Heinrich)

Torschützen: 3 x Eddy Wehland, 2 x Toralf Mitschke

01.06.2014 - 10:00 Uhr

FCO Neugersdorf SpG ESV Lok Zittau     7:4 (3:1)

Die Zuschauer bekamen elf Tore zu sehen und waren begeistert, was sicherlich die Trainer nicht so gesehen haben dürften. Beide Mannschaften spielten offensiv und so ergaben sich Chancen fast im Minutentakt. Den Torreigen eröffneten die Gäste in der 5.Minute. Zittaus Angreifer Tom Wald war für unsere Abwehr, wie so oft in diesem Spiel, einfach zu schnell und netzte ein. Als erster Torschütze für unsere Mannschaft trug sich Kenny Zimmer in die Liste ein. Er nutzte einen schönen Pass von Eddy Wehland und vollendete ins kurze Eck, da waren zehn Minuten gespielt. In den nächsten zehn Minuten gabs jeweils zwei Chancen für uns und zwei für Lok, die aber nicht genutzt wurden. Dann gabs in der 22.Minute einen Knaller an den Innenpfosten des Zittauer Tores und von da ging der Ball ins Netz. Toralf Mitschke war der Absender dieser Rakete und unser Team führte 2:1. Ein herrliches Tor, durch einen 20m Schuss in den Winkel, erzielte Nick Bernhard in der 30.Minute. Kurz vor der Halbzeit setzte Eddy Wehland noch einen Schuss an die Latte.

In der 41.Minute und 52.Minute erhöhte unsere Mannschaft das Resultat bis auf 5:1. Nick Bernhard war nach Doppelpass mit Vincent Jarmer erfolgreich. Lukas Bähr nutzte ein Zuspiel von Nick Bernhard per Flachschuss in die untere Torecke. Zwei Schlafminuten in unserem Abwehrverhalten konnten die Zittauer zu zwei Toren nutzen und erzielten so Treffer zwei und drei. In der 62.Minute markierte Nick Bernhard seinen dritten Treffer nach Zuspiel von Lukas Bähr. Lok überlistete unsere Abwehr in der 68.Minute und kam zum vierten Treffer. Als Eddy Wehland nach Pass von Lukas Bähr in der 70.Minute den Treffer zum 7:4 erzielte, war der Endstand perfekt. Sein erstes Spiel in der C-Jugend bestritt Jonas Weise und begeisterte die Zuschauer mit seinem sehr guten Spiel. Somit geht die Saison für unsere Mannschaft mit Platz 2 in der Gruppe zu Ende. An dieser Stelle sei allen Eltern gedankt, welche viel Zeit in die Fahrten zum Trainung und Spiel aufbringen müssen, damit diese talentierten Jungs zusammen spielen können. Dieser Dank geht natürlich auch an die Eltern deren Spieler in der SpG mit Leutersdorf und Ebersbach zum Einsatz kommen. Dieser Weg wird erfolgreich sein wenn weiter daran festgehalten wird. Nun freuen sich alle auf unsere Abschlussfahrt und das internationale Turnier in Wiesbaden. Danke Jungs, für viele schöne Erlebnisse und tolle Tore in dieser abgelaufenen Saison.

FCO: Kraus - Zimmer, Haider, Eichner, Wehland, Stephan, Bette (Jarmer), Mitschke, Bernhard, Bähr (Weise), Heinrich

Torschützen: 3 x Bernhard, Zimmer, Mitschke, Bähr, Wehland

25.05.2014 - 10:30 Uhr

SpG SG Leutersdorf  FCO Neugersdorf     0:15 (0:8)

Gleich der erste Angriff brachte die Führung zum 1:0 durch Lukas Bähr nach Flanke von Eddy Wehland. Nach neun Minuten erhöhte Toralf Mitschke mit Schuss aus 16-Meter auf 2:0. Toralf Mitschke schraubte das Ergebnis durch zwei weitere Treffer auf 4:0. Nach Flanke von Toni Jänchen war Vincent Jarmer zur Stelle und erzielte das 5:0. Eddy Wehland war nach schönem Doppelpass mit Niklas Heinrich in der 22.Minute per Flachschuss erfolgreich. Nach einem herrlichen Sololauf über 25m schlenzte Nick Bernhard den Ball ins lange Eck zum 7:0. Sein viertes Tor in der 1.Halbzeit erzielte Toralf Mitschke per Kopf nach 34 Minuten zum Halbzeitstand von 8:0.

Nur drei Minuten waren in Halbzeit zwei absolviert, da überlistete Kenny Zimmer den Keeper der Gastgeber zum 9:0. Das 10:0 breitete Kenny Zimmer vor und Eddy Wehland vollendete aus kurzer Distanz ins lange Eck. Nach gutem Zusammenspiel zwischen Toni Jänchen und Toralf Mitschke stand es nach 53 Minuten 11:0. Toralf Mitschke war mit Treffer 5 erfolgreich. Nick Eichner, Nick Bernhard, Kenny Zimmer und Toni Jänchen waren die weiteren Torschützen zum Endstand. Am kommenden Sonntag gibt es das letzte Spiel gegen die SpG ESV Lok Zittau.

FCO: Süß - Zimmer (Heinrich), Eichner, Wehland, Stephan, Mitschke, Bernhard, Schulze, Bähr, Jänchen, Jarmer

Torschützen: 5 x Mitschke, 2 x Zimmer, 2 x Bernhard, 2 x Wehland, Eichner, Bähr, Jarmer, Jänchen

11.05.2014 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf SV Neueibau     4:2 (2:2)

Die erste gefährliche Situation gabs nach drei Minuten durch Kenny Zimmer. Seine Flanke landete auf der Querlatte des Neueibauer Tores. Die Gäste gingen mit ihren erstem Angriff in der 6.Minute in Führung. Jonas Michel, ihr bester Spieler, erzielte sein erstes Tor mit schönem Schuss. Unsere Mannschaft versuchte die Neueibauer mehr unter Druck zu setzen, aber der finale Ball war leider oft zu schlecht gespielt, so das die Abwehr der Gäste kaum Probleme hatte ihr Tor zu verteidigen. Eine gute Möglichkeit gab es für Lukas Bähr, der nach Flanke von Eddy Wehland übers Tor köpfte. Als es in der 22.Minute Freistoß für Neueibau gab, stand es plötzlich 0:2. Jonas Michel war erneut der Torschütze. Sein Distanzschuss, aus 35m, schlug unter der Latte im FCO Tor ein. Aber unsere Mannschaft zeigte eine großartige Reaktion. Es wurde nicht gehadert, sondern es wurde in mehr Laufarbeit investiert, wichtige Zweikämpfe gewonnen und endlich gelangen auch gute Spielzüge. Nur fünf Minuten später gab es die Belohnung und es stand nur noch 1:2. Jakob Schulze erzielte aus 20m mit platziertem Flachschuss den Treffer für seine Farben. Das Spiel bewegte sich immer mehr in die Hälfte der Neueibauer. Ihre zuerst stabile Abwehr viel zusehens auseinander und es ergaben sich weitere gute Chancen für unsere Mannschaft. In der 28.Minute viel dann der Ausgleich durch Dominik Scholz. Er kam nach schönem Zusammenspiel mit Toni Jänchen am 16er zum Schuss und vollendete per Flachschuss. Es folgten weitere gute Chancen, die leider nicht genutzt wurden. So traf Jakob Schulze nur eine Minute später den rechten Pfosten und ein Distanzschuss von Dominik Scholz ging nur knapp neben das Tor. Mit einem 2:2 wurden die Seiten gewechselt.

In der 2.Halbzeit war unsere Mannschaft das klar bessere Team und es gab viele Torchancen um die Weichen auf Sieg zu stellen. In der 39.Minute setzte Eddy Wehland einen Drehschuss knapp übers Tor. Nach schönem Doppelpass mit Lukas Bähr verfehlte Nick Bernhard mit seinem Schuss nur knapp das Ziel. In der 43.Minute endlich der Führungstreffer durch Lukas Bähr. Adier Haider konnte nach Eddy Wehlands Zuspiel ins Zentrum flanken, wo Lukas Bähr den Ball direkt ins obere Toreck zirkelte. Wenig später gab es noch einen Lattenknaller durch Jakob Schulze. Die Spielentscheidung viel nach 57 Minuten. Nick Bernhard erzielt mit schönem Schrägschuss das 4:2. Bis zum Schlusspfiff gab es noch einige Großchancen für unsere Mannschaft um das Ergebnis deutlicher ausfallen zu lassen. Aber die tapfer kämpfenden Neueibauer überstanden diese Situationen und so blieb es beim verdienten Sieg unserer Blau-Weißen Kicker.

FCO: Kraus (Süß) - Zimmer (Haider), Scholz, Eichner (Stephan), Stark (Jarmer), Wehland, Bernhard, Schulze, Bähr (Bette), Heinrich, Jänchen

Torschützen: Jakob Schulze, Dominik Scholz, Lukas Bähr, Nick Bernhard

04.05.2014 - 10:00 Uhr

VfB Zittau Bild#56(verein-vfb_zittau.gif) FCO Neugersdorf     9:4 (3:2)

Es war bis zur Pause ein interessantes und gutklassiges Spitzenspiel. Unsere Mannschaft begann sehr gut und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Nach 2 Minuten kam Eddy Wehland frei, nach Pass von Johannes Stark, aus 10m zum Schuss. Aber er traf den Ball nicht richtig und so hatte Zittaus Keeper kein Problem den Ball zu halten. Zwei gute Positionen zum Torschuss gabs in Minute drei und vier. Aber Toralf Mitschke und Eddy Wehland scheiterten am guten Zittauer Torhüter. Das 1:0 in der 6.Minute, längst überfällig, gestaltete sich allerdings kurios. Toralf Mitschke kam nach schönem Doppelpass mit Nick Bernhard zum Torschuss. Sein Schuss landete an der Brust von Eddy Wehland und von da rollte der Ball über die Linie. Die Abwehrschwäche unserer Mannschaft in den letzten Spielen zeigte sich auch in Zittau wieder. Mit dem ersten Torschuss der Zittauer fällt der Ausgleich. Torjäger Tobias Drassdo schießt aus 20m aufs Tor und der aufsetzende Ball springt über unseren Keeper Janek Süß ins Netz. Es waren 10 Minuten gespielt. Da aber unser Angriffsspiel gut funktionierte gab es in der 13.Minute die erneute Führung. Ein klasse Angriff über die Stationen Toralf Mitschke, Eddy Wehland und Kevin Bette führte zum 2:1. Toralf Mitschke passte zu Eddy Wehland, der umspielte seinen Gegner und flankte auf den 2.Pfosten. Die Flanke köpfte Kevin Bette ins Tor. Dann gabs drei gute Chancen um die Führung zu erhöhen. Aber weder Eddy Wehland, Johannes Stark, Toralf Mitschke noch Kenny Zimmer nutzten gute Schusspositionen. Zittau dagegen kam durch einen Freistoß zum erneuten Ausgleich in der 22.Minute. Weil Janek Süß den den Ball nicht festhalten konnte und unsere Abwehrspieler nicht reagierten, vollendete Leopold Mauermann im Nachschuss zum 2:2. Als der Zittauer Tobias Drassdo erneut am Torschuss nicht gestört wurde, schlug der Ball zur 3:2 Führung für die Gastgeber ein. Chancenvorteil von 7:4 für unser Team, aber Zittau führt 3:2, Wahnsinn. Es war die beste Halbzeit der Rückrunde. Was dann passierte war kaum zu glauben. Es folgte eine katastrohale Abwehrleistung und Zittau kam zu zwei Toren kurz nach Wiederbeginn. Der Schock schien den Kopf und somit auch die Beine unsere Jungs zu lähmen. Zittau spielte sich in einen Rausch. Bis zur 57.Minute erhöhte der Gastgeber auf 8:2. Toralf Mitschke erzielte mit einem 25m Schuss den dritten FCO Treffer. Als Nick Bernhard den 4.Treffer erzielte stand der Endstand von 9:4 für Zittau fest. Jetzt heißt es schnell den Kopf frei bekommen, die richtigen Schlüsse ziehen und den 2.Platz zurück erkämpfen. Auf gehts Jungs.

FCO: Süß - Zimmer, Scholz, Stark, Wehland, Bette (Haider), Stephan (Mory), Mitschke, Bernhard, Schulze, Heinrich

Torschützen: Eddy Wehland, Kevin Bette, Toralf Mitschke, Nick Bernhard

13.04.2014 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf  Bernstadt/Dittersbach     9:2 (4:1)

Dieser klare 9:2 Sieg gegen Bernstadt bringt wieder Platz 2 in der Tabelle. Viel konzentrierter als in Herrnhut präsentierten sich unsere Jungs von Beginn an. Toralf Mitschke versuchte es nach zwei Minuten mit einem Distanzschuss, der ging knapp drüber. Nach Zuspiel von Kenny Zimmer kommt Eddy Wehland zum Abschluss und trifft den Pfosten in Minute vier. Ein Flugball von Nick Eichner hinter die Abwehr der Gästeverteidigung nimmt Kenny Zimmer volley, aber der Ball geht knapp übers Tor. Die sehr gute Anfangsphase bringt in der 11.Minute durch Nick Bernhard das 1:0. Eddy Wehland hatte geflankt, Nick Bernhard setzte sich im 1 gegen 1 durch und traf per Flachschuss. Bernstadt in dieser Phase völlig ungeordnet kassierte nur zwei Minuten später das zweite Tor. Über die Stationen Jakob Schulze, Nick Bernhard kam der Ball zu Lukas Bähr, der auf 2:0 erhöhte. In der 18.Minute vollendete Toralf Mitschke nach einem Doppelpass mit Eddy Wehland zum 3:0. Anschließend gabs weitere gute Chancen, die leider nicht  genutzt werden konnten. Als unsere Abwehr nicht energisch am 16er klärte, gelang den Bernstädtern in der 28.Minute ihr erstes Tor des Spiels. Den dreitore Abstand stellte Kenny Zimmer kurz vor der Pause mit sehenswertem Schuß in die lange Ecke wieder her. So gings in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es viele Torchancen für unser Team. Johannes Stark setzte sich auf der linken Seite durch und passte genau auf Nick Bernhard, der auf 5:1 vollendete. Als Toralf Mitschke sich an der Grundlinie durchsetzte und ins Zentrum spielte, war Eddy Wehland zur Stelle und schob zum 6:1 ein. Das 7:1 markierte Toralf Mitrschke, der einen Schuss von Niklas Heinrich, aus 5m ins Tor lenkte. Nach Zuspiel von Eddy Wehland traf Nick Bernhard nach 63 Minuten mit überlegtem Heber zum 8:1. Das vielleicht schönste Tor des Tages gelang Eddy Wehland in der 65.Minute. Aus 20m schlug der Ball, nach beherztem Schuss, im oberen Toreck zum 9:1 ein. Den tapfer kämpfenden Bernstädtern gelang kurz vor Schluß ihr 2.Treffer zum Endstand von 9:2. Am 04.05. gibt es das nächste Meisterschaftsspiel beim VfB Zittau. Am Dienstag, den 29.04., kommt Friedersdorf um 18:00 Uhr zum Pokalhalbfinalspiel nach Neugersdorf.

FCO: Kraus - Schulze, Eichner, Wehland, Heinrich, Stephan (Stark), Bette, Bähr (Grüneberger), Mitschke, Bernhard, Zimmer (Süß)

Torschützen: 3 x Nick Bernahrd, 2 x Toralf Mitschke, 2 x Eddy Wehland, Lukas Bähr, Kenny Zimmer

03.04.2014 - 17:15 Uhr

SpG Herrnhuter SV  FCO Neugersdorf     2:4 (1:1)

Es war kein gutes Spiel unserer Mannschaft, der offensichtlich Spiele in der Woche zum späten Nachmittag einfach nicht liegen. Die Jungs sind kaum in der Lage ihr Leistungsvermögen abzurufen. Zuviele Konzentrationsschwächen beim Passspiel, zu wenig Laufbereitschaft, mangelndes Zweikampfverhalten und zu ungenaue Torabschlüsse prägten das Spiel. So dauerte es bis zur 23.Minute bis unserer Mannschaft das 1:0 gelang. Toralf Mitschke konnte sich im Mittelfeld durchsetzen und passte den Ball genau in den Lauf von Nick Bernhard. Nick Bernhard konnte den Torhüter der Gastgeber mit einen genauen Flachschuss überwinden. Doch bereits zwei Minuten später erzielten die Herrnhuter den Ausgleich. Der direkt verwandelte Freistoß, nicht unhaltbar, senkte sich über unserem Torhüter Jannik Kraus ins Tor. Da wir auch in der Folge gute Tormöglichkeiten nicht nutzten ging es mit 1:1 in die Pause.

Die beste Kombination des Spiels leitete Johannes Stark über die linke Seite ein. Sein genaues Zuspiel erreichte Nick Bernhard. Seinen Schuß konnte der Keeper der Herrnhuter nicht festhalten und Eddy Wehland legte den Ball quer zu Toralf Mitschke, der schob aus kurzer Distanz zur 2:1 Führung ein. Da waren 56 Minuten gespielt. Jetzt begann die beste Phase im Spiel für unser Team. Nur fünf  Minuten später setzte sich Kenny Zimmer, nach Pass von Jakob Schulze, auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe senkte sich ins lange Toreck zum 3:1. Wieder fünf Minuten später war dann das Spiel entschieden als Toralf Mitschke, nach Flanke von Lukas Bähr, zum 4:1 einköpfte. Der Herrnhuter Marc Böhme erzielte in der letzten Spielminute seinen zweiten Treffer. Sein 40m Freistoß senkte sich erneut über unseren Schlussmann ins Tor. So endete dieser müde Kick mit dem Endergebnis von 4:2 für unsere Jungs. Nach einer Platzwunde am Kopf mußte unser Spieler Dominik Scholz in der 1.Halbzeit ausscheiden und ins Krankenhaus. Das Team wünscht, dir Dominik, schnelle Genesung. Um Platz 2 zu verteidigen müssen unsere Jungs wieder konzentrierter spielen und trainieren. Im Pokalhalbfinale trifft unsere Mannschaft am 27.April um 10:30 Uhr zu Hause auf den LSV Friedersdorf.

FCO: Kraus - Zimmer (Haider), Scholz (Schulze), Eichner, Stark (Seewald), Wehland, Mitschke, Bernhard, Bähr (Grüneberger), Heinrich, Jänchen

Torschützen: 2 x Toralf Mitschke, Nick Bernhard, Kenny Zimmer

16.03.2014 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf SpG Empor Löbau     3:0 (1:0)

Die Löbauer überraschten unsere Jungs durch einen Distanzschuß in der 5.Minute. Zum Glück landete der Ball nur am Pfosten. Der erste Schuß aufs Löbauer Tor, nur eine Minute später, bedeutete das 1:0 für den FCO. Toralf Mitschkes Schuß glitt dem Löbauer Keeper unter dem Körper durch und rollte hinter die Torlinie. Es war nicht einfach für die Jungs ein gutes Spiel zu entwickeln, da der Wind viele gut gemeinte Aktionen verhinderte. Zudem hatten beide Teams zu viele Fehler im Aufbauspiel, zu oft wurde der Ball hoch gespielt. Die gefählichsten Aktionen waren Schußversuche. Aber weder Toralf Mitschke, noch Eddy Wehland oder Nick Bernhard hatten Glück mit ihren Torabschlüssen. Löbau war dem Ausgleich nahe, als unsere Abwehr ein Foulspiel begann und es Freistoß gab. Den Torschuß konnte Jannik Kraus nicht festhalten. Drei Löbauer Spieler standen völlig frei vor unserem Torhüter. Im Nachschuß landetet der Ball im Tor. Der Schieri entschied auf Abseits. So ging es mit viel Emotionen auf Grund dieser Entscheidung in die Halbzeit.

Die Zweite Halbzeit ging dann spielerisch klar an unsere Mannschaft. Die Vorentscheidung erzielte Nick Bernhard in der 43.Minute. Sein Distanzschuß aus 20m ging unter die Querlatte ins Tor. Nun wurden mit gutem Passspiel einige Chancen herausgespielt. Im Abschluss fehlte dann aber leider zu oft die Präzission. Es dauerte bis zur 63.Minute, dann gelang das 3:0. Eine schöne Kombination über die linke Angriffsseite vollenendete Eddy Wehland. Mit diesem Sieg wurde wieder der 2.Platz in der Tabelle erobert. Am kommenden Sonntag gehts zum Pokalspiel nach Görlitz zur SSV Germania.

FCO: Kraus - Zimmer (Mory), Scholz, Eichner, Stark (Bähr), Wehland (Jarmer), Jänchen, Stephan (Heinrich), Mitschke, Bernhard, Schulze (Grüneberger)

Torschützen: Toralf Mitschke, Nick Bernhard, Eddy Wehland

08.03.2014 - 10:00 Uhr

LSV Friedersdorf  FCO Neugersdorf     4:1 (2:0)

Friedersdorf mit 9 Spielern des alten Jahrgangs in der Anfangsformation war der bisher stärkste Gegner in dieser Saison. In den ersten 25 Minuten konnte unser Team das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Beide Abwehrreihen waren zumeist Sieger gegen die Offensivspieler. Es gab in der 7.Minute und in der 11.Minute zwei gute Abschlussaktionen für uns. Zuerst verfehlte ein Schuss von Toralf Mitschke nur knapp das Tor und Jakob Schulze scheiterte mit seinem Schuss am Keeper des LSV. Der beste Angreifer auf dem Platz, Jakub Ozimkowski (einer von drei polnischen Spielern) erzielte in der 27.Minute das 1:0 für die Gastgeber. Seinen Sturmlauf auf der linken Seite konnte Niklas Heinrich und Dominik Scholz nicht stoppen. Sein Schuss aus sehr spitzem Winkel schlug unter der Querlatte unsers Tores ein. Die Vorentscheidung, etwas glücklich für die Gastgeber, fiel in der 33.Minute als Dominik Scholz im zentralen Abwehrbereich einen Ball nicht klären konnte. Przemyslaw Fehring-Rytel nutzte die Chance für Friedersdorf und erzielte mit platziertem Schuss das 2:0. Vor allem die körperliche Robustheit der Gastgeber machte unser jungen Mannschaft zu schaffen. Zu selten gelang es uns wichtige Zweikämpfe zu gewinnen. Die Mannschaft war stehts gewillt auch spielerische Mittel einzusetzen um einen Treffer zu erzielen, aber an diesen Tag ließ der Gastgeber wenig zu.

Seinen zweiten Treffer an diesem Tag erzielte Jakub Ozimkowski, es sollte nicht der letzte sein, nur drei Minuten nach der Halbzeit. Aus 23m schlug sein Freistoß zum 3:0 im Tor des FCO ein. Der Wille sich gegen diese Niederlage zu stemmen schien bei einigen unserer Spieler gebrochen. Der Gastgeber von Euphorie getragen, ließ nicht locker und erspielte sich weitere Chancen. In der 44.Minute war es erneut Jakub Ozimkowski der auf 4:0 erhöhte. Keiner unserer Spieler störte sein Solo energisch uns so war er mit seinem Torschuss in die lange Ecke zum dritten mal erfolgreich. Unserer Mannschaft gelang in der 56.Minute durch Toralf Mitschke noch das 1:4, was am verdienten Sieg der Gastgeber natürlich nichts änderte. Nach zwei Niederlagen in Folge müssen unsere Jungs schnell das Selbstvertrauen zurück gewinnen um wieder in die Erfolgsspur zu finden.

FCO: Süß - Zimmer (Bette), Scholz, Jänchen (Grüneberger), Eichner (Stephan), Stark (Mory), Wehland, Mitschke, Bernhard, Schulze, Heinrich

Torschütze: Toralf Mitschke

05.03.2014 - 16:30 Uhr

SpG ESV Lok Zittau  FCO Neugersdorf     2:1 (1:0)

Lok Zittau hatte wohl keine Spieler an diesem Tag, denn von den 15, die auf dem Spielberichtsbogen standen, waren 11 VfB-Spieler dabei die im Spiel der 1.Halbserie FCO gegen VfB mitwirkten. Geht halt alles beim FVO, oder nicht? Der Verband sollte es prüfen. Trotzdem müssen sich unsere Jungs an die eigene Nase fassen, wenn sie die Ursachen der Niederlage suchen. In der 1.Halbzeit war unsere Mannschaft die bessere von zwei Spitzenteams der Liga. Es waren keine 60 Sekunden gespielt, da lief Lukas Bähr allein aufs Zittauer Tor zu. Leider scheiterte er mit seinem Schuss am Torhüter. Es war die erste vergebene Chance von Vielen, die es im Spielverlauf gab. Nur zwei Minuten später köpfte Eddy Wehland einen Freistoß knapp neben das Tor. In der 11.Minute verfehlte ein 20m Schuss von Lukas Bähr knapp das Ziel. Eigentlich nur eine Frage der Zeit, dachten sich wohl die meisten Zuschauer, bis der FCO in Führung gehen würde. Aber es kam anders! Adier Haider verlor ein Laufduell auf der rechten Abwehrseite und rutschte im Strafraum den Gegner in die Füße, es gab 11 Meter. Unser Torhüter Janek Süß hielt den Ball großartig, auch den 1.Nachschuss, war aber gegen den 2.Nachschuss machtlos. Keiner unserer Spieler die am und im 16m Standen reagierten! Dieses Gegentor in der 14.Minute schockte unsere Mannschaft nicht. Die Chance zum Torabschluss nur drei Minuten später hatte, nach gutem Pass von Kenny Zimmer, Toralf Mitschke. Er wurde an der Strafraumgrenze gefoult und den Freistoß setzte Jakob Schulze über das Tor. In der 23.Minute flankte Johannes Stark vors Zittauer Tor aber Toralf Mitschke konnte aus guter Position nicht vollenden. Nach guter Kombination über Vincent Jarmer und Toralf Mitschke scheiterte Eddy Wehland erneut am TH. So ging die 1.Hälfte zu Ende mit dem Fazit: Unsere Jungs haben sich fürs gute Spiel bis dahin, nicht belohnt.

Die 2.Halbzeit verlief deutlich ausgeglichener. Zuerst hatte Zittau eine gute Chance auf 2:0 zu erhöhen. In der 49.Minute verlängerte Eddy Wehland einen Kopfball in den Lauf von Nick Bernhard. Nick lief frei in Richtung Zittauer Tor brachte den Ball aber nicht über die Torlinie. Da waren 49 Minuten gespielt. In der 56.Minute dann der K.O. Schlag für unser Team. Zittau erhöhte mit einem Schuss aus 18m auf 2:0. Aber unsere Mannschaft gab sich noch nicht geschlagen. In der 63.Minute scheiterte Toralf Mitschke mit einem Freistoß am Zittauer Torhüter. Nur eine Minute später kommt Kenny Zimmer im Strafraum frei zum Schuss, aber der Ball geht knapp vorbei. Das Tor zum 1:2 in der 65.Minute, nach Freistoß von Dominik Scholz trifft Nick Bernhard aus 3m unter die Latte, kommt leider zu spät. Schade, es war eine vermeidbare Niederlage, denn bei besserer Chancenausnutzung wäre auch ein Sieg möglich gewesen! Am Sonnabend gehts zum starken LSV Friedersdorf.

FCO: Süß - Zimmer (Jarmer), Haider (Stephan), Stark (Grüneberger), Scholz, Schulze, Heinrich, Mitschke, Bernhard, Bähr (Bette), Wehland

Torschütze: Nick Bernhard

08.11.2013 - 17:15 Uhr

FCO Neugersdorf SpG SG Leutersdorf     5:2 (3:0)

Es gibt nicht oft Flutlichtspiele in dieser Altersklasse und so durfte man gespannt sein, wie beide Mannschaften mit den äußeren Bedingungen zu recht kommen würden. Unsere Mannschaft begann mit viel Schwung und erzielte nach 16 Sekunden das 1:0. Lukas Bähr war mit einem Schuss aus halblinker Position erfolgreich. Nur 4 Minuten später schlug ein Distanzschuss von Toralf Mitschke zum 2:0 im linken unterem Toreck ein. In der 7.Minute war erneut Lukas Bähr zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Wer nun an ein Schützenfest glaubte sah sich getäuscht. Unsere Mannschaft ließ gute Möglichkeiten liegen, war nachlässig in den Zweikämpfen und so kamen die tapfer kämpfenden Leutersdorfer zu zwei guten Torchancen. Unsere Mannschaft verlor die Ordnung auf dem Platz und das Zusammenspiel ließ viele Wünsche offen. In der Pause wurden deutlich die Mißstände im Spiel angesprochen.

Acht Minuten nach Wiederbeginn vollendete Nick Bernhard eine Kombination über die rechte Seite mit erfolgreichem Torschuss zum 4:0. Aber wie schon in der 1.Halbzeit ließ unser Team deutlich an Laufbereitschaft nach und machte so den Gegner wieder stark. Aus spitzem Winkel gelang in der 58.Minute Nico Pohl der 1.Treffer für unsere Gäste mit einem scharfen Schuss ins kurze Eck. Den vier Tore Abstand stellte nur zwei Minuten später Eddy Wehland wieder her. Es war ein gutes Spiel der Gäste, die weiter offensiv spielten und dafür belohnt wurden. Als ein Fehlabspiel in der FCO-Abwehr bestraft wurde gelang den Leutersdorfern der 2.Treffer. Es gab weitere Chancen auf beiden Seiten bis zum Schlusspfiff, die aber nicht zu weiteren Toren genutzt wurden. So endete das Spiel mit einen 5:2 für unsere Mannschaft. Ein kleines Geschenk der Mannschaft an Johannes Stark, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte und dennoch zum Spiel kam. Danke Johannes und alles Gute. Der Sieg bedeutet das man weiter auf Platz 2 liegt und Anschluß zum Spitzenreiter VfB Zittau hält. Um im letzten Spiel der 1.Halbserie bei Lok Zittau erfolgreich zu sein, muss sich die Mannschaft aber deutlich steigern.

FCO: Süß - Heinrich, Eichner, Stephan (Mory), Zimmer (Bette), Stark, Jänchen, Mitschke, Wehland (Schulze), Bernhard, Bähr

Torschützen: 2 x Lukas Bähr, Toralf Mitschke, Nick Bernhard, Eddy Wehland

03.11.2013 - 10:45 Uhr

SV Neueibau  FCO Neugersdorf     3:4 (0:2)

Zwei verschiedene Halbzeiten machten das Spiel zum echten Krimi. Vorab schon mal ein großes Kompliment an beide Mannschaften, die bei tiefem Boden durch den Dauerregen ein starkes Spiel ablieferten. Unsere Mannschaft war im ersten Abschnitt die spielbestimmende Elf mit guten Kombinationen. Schon in der 1.Minute hätte es die Führung für den FCO geben können. Toralf Mitschke setzte zum Solo an, scheiterte aber leider am Keeper der Neueibauer. Nach Balleroberungen schalteten unsere Spieler schnell um, so bekam die Abwehr der Gastgeber immer wieder Probleme. Es gab gute Schusspositionen um zum Torerfolg zu kommen, aber die Torschüsse von Toralf Mitschke, Lukas Bähr und Nick Bernhard waren zu ungenau oder zu schwach. Vorallem Toralf Mitschke war oft Ausgangspunkt guter Angriffe. Er war es dann auch, der das 1:0 einleitete. Als er erneut  zum Solo startete konnte er nur im Strafraum durch Foulspiel gestoppt werden. Den Strafstoß verwandelte Jakob Schulze sicher zum 1:0 nach 14 Minuten. Unsere Abwehr um Nick Eichner mit Adier Haider, Timo Stephan und Niklas Heinrich verteidigte sehr aufmerksam. Und unser Torwart Janek Süß war ein sicherer Rückhalt bei den Schussversuchen der Gastgeber. Als Eddy Wehland mit schönem Pass Lukas Bähr bediente, erzielte dieser mit platziertem Schuss das 2:0 nach 24 Minuten. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Das Spiel sollte in der 2.Halbzeit noch dramatisch werden, denn die Neueibauer Jungs gaben sich noch lange nicht geschlagen. Etwas unkonzentriert begannen unsere Jungs den 2.Durchgang und ließen dem Gegner zuviel Raum. Als nach einem Foulspiel der Schieri zu Recht auf Elfmeter für Neueibau entschied, nutzten die Gastgeber die Chance zum Torerfolg, da waren 38 Minuten gespielt. Neueibau wollte nun schnell zum Ausgleich kommen, war nach einem Ballverlust aber zu sorglos. Lukas Bähr sah den startenden Eddy Wehland, der nicht mehr zu stoppen war und den Torhüter mit einem Lupfer überwand. Dies geschah nur sechs Minuten später. Die Neueibauer starteten erneut zur Aufholjagd und wurden belohnt. Unsere schwache Abwehrleistung in der 2.Halbzeit, wir waren in vielen Szenen zu nachlässig, wurde durch zwei weitere Gegentore bestraft. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide. Wer hatte jetzt noch Kraftreserven nach knapp 70 Minuten. Die Antwort heißt Toralf Mitschke. Erneut setzte er in der letzten Spielminute zum Solo an und wird im Strafraum klar gefoult. Erneut schießt Jakob Schulze, der Keeper hält zunächst, aber den Nachschuss setzt er zum umjubelten Siegtreffer ins Netz. Endloser Jubel auf FCO Seit als der Schieri abpfeift. Die tapfer kämpfenden Neueibauer natürlich enttäuscht. Somit hält unsere Mannschaft Kontakt zum Spitzenreiter und im nächsten Spiel gehts gegen die SpG SG Leutersdorf.

FCO: Süß - Heinrich, Eichner, Stephan (Bette), Haider, Schulze, Mitschke, Zimmer, Stark (Mory), Bernhard (Wehland), Bähr

Torschützen: 2 x Jakob Schulze (FE), Lukas Bähr, Eddy Wehland

06.10.2013 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf Bild#56(verein-vfb_zittau.gif) VfB Zittau     1:1 (1:1)

Zittau kam mit "Weißer Weste" und 60 geschossenen Toren zum Gipfeltreffen. Aber unsere Jungs machten von Beginn an klar, wir wollen Punkten. So entwickelte sich ein spannendes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Nach drei Minuten fälschte ein Zittauer Spieler den Ball per Kopf nach der Flanke von Toralf Mitschke ab und fast wäre Zittaus Keeper geschlagen gewesen. Kurz danach hatte Johannes Stark eine gute Schussposition, aber sein Schuss war leider nicht plaziert genug und Zittaus TH hielt den Ball. Die Zittauer Angriffe liefen meist über Dobias Drassdo. Er leitete den ersten gefährlichen Angriff des Spitzenreiters ein und dieser brachte die Führung für die Gäste. Nach seinem langen Pass, in der 13.Minute, setzte sich Zittaus Torjäger Michel Petereit (bereits 21 Tore) im Strafraum energisch durch und erzielte das 1:0 für Zittau. Unsere Spieler zeigten sich keineswegs geschockt. Mutig spielten sie weiter nach vorn und nur zwei Minuten später durften auch sie jubeln. Nach schönem Pass von Toralf Mitschke konnte Nick Bernhard der Zittauer Hintermannschaft enteilen und diesen Angriff erfolgreich per Flachschuss vollenden. So stand es nach einer Viertelstunde 1:1. Dann die nächste Chance für Zittau. Nach einer Flanke von Zittaus Außenspieler konnte Janek Süß den anschließenden Torschuss parrieren. Auf der Gegenseite ging ein Freistoß von Jakob Schulze knapp vorbei. Mit einer klasse Fussbawehr, in der 20.Minute, hielt unser Torhüter Janek Süß großartig und lenkte den Ball zur Ecke. Die Beste Chance vor der Halbzeit hatte noch einmal Nick Bernhard. Nach Zuspiel von Eddy Wehland konnte Nick Bernhard den Zittauer Torhüter leider nicht überwinden. So ging es in die Pause.

In der 2.Halbzeit hatten beide Teams den Siegtreffer auf dem Fuß. Zuerst rettete die Latte für den FCO und später hielt der Zittauer Keeper Jonas Köhler den Lupfer von Eddy Wehland. Beiden Mannschaften agierten in der Folge oft zu hastig im Spielaufbau, so das der finale Pass oder Torschuss zu ungenau waren. Unsere Jungs kämpften mit großen Einsatz bis zum Abpfiff und wurden dafür mit einen Punkt belohnt. Zittau bleibt Tabellenerster und unsere Jungs belegen weiterhin den 2.Platz. Das Spiel sollte unseren Jungs weiter Selbstvertrauen geben, denn im nächsten Auswärtsspiel treffen wir auf die starken Neueibauer.

FCO: Süß - Heinrich, Eichner, Stephan (Bette), Mory, Stark, Zimmer, Mitschke, Schulze (Kunert), Wehland, Bernhard (Bähr)

Torschütze: Nick Bernhard

27.09.2013 - 17:30 Uhr

Bernstadt/Dittersbach  FCO Neugersdorf     0:7 (0:1)

Bei herrlichem Wetter, auf guten Rasen (Kompliment an die Gastgeber) übernahmen unsere Jungs von Beginn an die Regie. Somit dauerte es nicht lange bis sich gute Torchancen ergaben. Obwohl uns im Mittelfeld Toralf Mitschke nicht zur Verfügung stand, gelang es Kevin Bette und Nick Eichner die Offensivspieler mit guten Pässen zu bedienen. Nick Eichner war es auch der die schnelle Führung zum 1:0 nach einer Ecke erzielte. Beide Außenbahnen (Jakob Schulze und Kenny Zimmer) waren oft Ausgangspunkt guter Angriffe. Unsere Stürmer Nick Bernhard und Eddy Wehland enteilten oft ihren Gegenspielern. Wie schon in den Spielen zuvor, überboten sich unseren Jungs vor dem Tor des Gegners im auslassen von Großchancen. Unsere Abwehr (Niklas Heinrich, Dominik Scholz, Timo Stephan und Toni Jänchen) hatte bis auf wenige Situationen alles im Griff. Und wenn der Ball unser Tor erreichte war ein sicherer Janek Süß zur Stelle. So retteten sich die Gastgeber mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wollten unsere Jungs eine schnelle Entscheidung und die viel binnen von sechs Minuten. Die neu ins Spiel gekommenen Lukas Bähr (2 mal) und Johannes Stark erhöhten in der 38.Minute,40.Minute und 43.Minute auf 4:0. Die Gastgeber waren nicht mehr in der Lage den Sturmlauf unserer Jungs zu folgen. So gab es Torchancen im Minutentakt. Nur ganz wenige Angriffe der Gastgeber in der zweiten Halbzeit musste die Defensivabteilung meistern. Nico Kunert und Elias Morry fügten sich gut in die Mannschaft ein und machten ihre Sache sehr ordentlich. Ab der 50.Minute konnte auf FCO Seite wieder gejubelt werden, denn da überlief Eddy Wehland die Abwehr der Bernstädter und markierte den 5.Treffer. Danach war Nick Bernhard an der Reihe und vollendete sein Solo erfolgreich zum 6:0. Immer wieder gelangen gute Zusammenspiele in unsereren Mannschaftsteilen und so gabs weitere Chancen. Eddy Wehland war es, der den 7:0 Endstand in der 55.Minute erzielte. Nun kommt es am kommenden Wochenende zum Gipfeltreffen gegen den Tabellenersten VfB Zittau.

FCO: Süß - Jänchen, Stephan (Mory), Scholz, Heinrich (Kunert), Zimmer (Stark) - Eichner, Bette, Schulze, Bernhard (Bähr), Wehland

Torschützen: 2 x Lukas Bähr, 2 x Eddy Wehland, Nick Eichner, Johannes Stark, Nick Bernhard

22.09.2013 - 09:00 Uhr

SpG Mittelherwigsdorf  FCO Neugersdorf     1:3 (1:1)

FCO: Süß - Jänchen, Stephan (Jarmer), Scholz, Heinrich (Mory), Zimmer - Eichner, Mitschke, Stark (Schulze), Bernhard (Bähr), Wehland

Torschützen: Nick Eichner, Jakob Schulze, Eddy Wehland

15.09.2013 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf SpG Herrnhuter SV     5:0 (1:0)

Nach dem Auswärtserfolg in Löbau wollte unsere junge Mannschaft den ersten Dreier zu Hause holen. Mit viel Schwung gestartet erzielte Nick Bernhard schon in der 3.Minute den Führungstreffer. Eines wurde danach schnell erkennbar: Die Gäste stellten sich massiv in und am eigenen 16m-Raum auf und verteidigten mit 7-8 Spielern ihr Tor. Es war schwer eine Lücke zu finden, immer wieder verhinderte ein Bein des Gegners den finalen Pass bzw. den erfolgreichen Torschuss. Zudem spielte unsere Mannschaft zu selten über die Außenpositionen um in den Rücken der Abwehr zu kommen. Wenn es gelang ergaben sich gute Torchancen, die leider zu oft unkonzentriert vergeben wurden. Vorallem Kenny Zimmer war über die linke Angriffseite sehr oft Ausgangspunkt guter Angriffe. Bei den Torschüssen aus der Distanz fehlte die Präzission um den Keeper der Gegner zu bezwingen. So überstanden die Gäste die Dauerbelagerung vor der Halbzeit ohne weiteren Gegentreffer.

Geduld war gefragt und den Ball weiter mit spielerischen Mitteln vors Tor der Gäste zu bringen und die sich bietenden Chancen dann auch besser zu nutzen. Als in der 42.Minute Toralf Mitschke seinen Sololauf mit beherztem Torschuss beendete, war der Keeper aus Herrnhut geschlagen. Es stand 2:0. Als bereits eine Minute später Eddy Wehland auf 3:0 erhöhte war die Partie natürlich entschieden. Die nächsten 10 Minuten ohne Gegentor überstanden die Herrnhuter nur, weil sogar einige 100% Chancen vergeben wurden. Hier müssen sich unsere Spieler mehr konzentrieren. Es gab aber zumindest noch zweimal Grund zum jubeln. Den Treffer zum 4:0 markierte mit seinem zweiten Tor im Spiel Eddy Wehland. Nach einem Eckball in der 65.Minute köpfte Dominik Scholz zum 5:0 Endstand ein. Unsere Abwehr plus Torhüter wurde über die gesamte Spielzeit kaum gefordert und ließen keine klaren Chancen für Herrnhut zu. Lobenswert war das alle unsere Spieler mit viel Einsatz und Laufbereitschaft versuchten spielerische Mittel zu finden um zum Erfolg zu kommen. Der nächste Gegner im Auswärtsspiel in Mittelherwigsdorf wird unsere Mannschaft sicherlich mehr fordern.

FCO: Kraus - Zimmer (Stark), Scholz, Wehland, Jänchen, Stephan (Eichner), Mitschke, Bernhard, Bette (Jarmer), Bähr (Schulze) - Heinrich

Torschützen: 2 x Eddy Wehland, Nick Bernhard, Toralf Mitschke, Dominik Scholz

07.09.2013 - 09:00 Uhr

SpG Empor Löbau  FCO Neugersdorf     1:4 (1:1)

Auf vier Positionen verändert (es fehlten Adier Haider, Nick Eichner und Jakob Schulze) war das Spiel in der 1.Halbzeit völlig ausgeglichen. Die erste Chance im Spiel hatte in der 11.Minute für uns Johannes Stark auf dem Fuß. Nach schönem Pass von Lukas Bähr scheiterte Johannes Stark mit seinem Torschuss am Keeper der Löbauer. Nur eine Minute später hielt Janek Süß, stand heute für Jannik Kraus im Tor, einen Schuss vom Löbauer Max Starschinski. In der 17.Minute hätte der FCO in Führung gehen können, aber Toralf Mitschke beim 1.Versuch als auch Eddy Wehland im Nachschuss konnten den guten Löbauer Schlussmann nicht überwinden. Unsere Abwehr hatte einige Stellungsfehler im Spiel der 1.Halbzeit und so hatte Löbau nach 20 Minuten die Gelegenheit verpasst um ein Tor zu erzielen. Nach einer Eingabe landete der Ball am FCO Pfosten. Nur drei Minuten danach parrierte Janek Süß einen Schuss der Gastgeber großartig. Zu oft standen unsere Jungs zu weit weg vom Gegenspieler. So geschehen auch in der 32.Minute, als die Löbauer mit 1:0 in Führung gingen. Max Starschinski hatte freistehend keine Mühe aus 8m den Ball im Tor unterzubringen. Aber bereits eine Minute später konnte Lukas Bähr zum 1:1 ausgleichen. Er erlief einen schönen Pass von Dominik Scholz, umkurvte den Torhüter und schob den Ball ins Tor. Beim Spielstand von 1:1 ging es nach 35 Minuten in die Halbzeit.

Die 2. Halbzeit begann mit einem schönen Distanzschuss aus 18m von Niklas Heinrich, nach Ablage von Dominik Scholz, welchen der Löbauer Torhüter ganz stark hielt. Nachdem ein Schuss der Löbauer unser Tor knapp verfehlte, gelang in der 43.Minute die 2:1 Führung für uns. Dominik Scholz mit einem langen Ball, brachte Nick Bernhard in gute Schussposition. Seinen Ball hielt der Torhüter von Löbau, aber gegen den Nachschuss von Toralf Mitschke war er ohne Chance. Nun folgte eine starke Spielphase unserer Jungs, wo sich das Spiel entscheiden sollte. Zuerst rettete die Latte für die Gastgeber nach einem Schuss von Eddy Wehland. Nur eine Minute später hatte Eddy Wehland den nächsten "Riesen" auf dem Fuß. Aber er sollte heute kein Glück beim Abschluss haben und so ging sein Ball neben das Tor. In der 48.Minute viel dann endlich das dritte Tor für den FCO. Nach schönem Pass von Niklas Heinrich hielt der Torhüter von Löbau den Schuss von Eddy Wehland, aber die Nachschussmöglichkeit nutzte Lukas Bähr zum 3:1. Die Abwehr der Löbauer geriet danach immer wieder in Schwierigkeiten. Es gab gute Chancen, die aber vorerst nicht genutzt wurden. Zwei Minuten vor Schluss erzielte Kenny Zimmer nach beherzten Solo mit  seinem Tor den 4:1 Endstand. Eine starke Mannschaftsleistung unserer jungen Mannschaft in der 2.Halbzeit brachte den verdienten Sieg und somit die ersten 3 Punkte der Saison.

FCO: Süß - Jänchen, Scholz, Stephan, Heinrich, Zimmer (Bernhard), Bette (Jarmer), Mitschke, Stark, Bähr (Kunert), Wehland

Torschützen: 2 x Lukas Bähr, Toralf Mitschke, Kenny Zimmer

01.09.2013 - 10:30 Uhr

FCO Neugersdorf  LSV Friedersdorf     1:3 (1:2)

Leider unterlag unsere neuformierte Mannschaft mit 1:3, aber spielerisch waren gute Ansätze erkennbar. Die Gäste, als Mitfavorit auf die Meisterschaft einzuschätzen, hatten einen überragenden Phillip Suda in ihren Reihen, der bereits in der Anfangsphase einfach nicht zu stoppen war. Bereits nach sechs Minuten war der bullige Angreifer nicht zu stoppen und erzielte mit platziertem Flachschuss das 1:0 für die Friedersdorfer. In der 10.Minute gab es Eckball für die Gäste und keiner konnte Phillip Suda am Kopfball hindern, der auf 2:0 erhöhte. In dieser AK, ist es oft der Fall das Spieler mit physischer Überlegenheit ein Match entscheiden können. Aber unsere Mannschaft hat in der Folge immer wieder spielerisch versucht zu eigenen Chancen zu kommen. Der finale Pass gelang leider zu selten und zu selten konnten sich unsere Angreifer durchsetzen. Eddy Wehland war da oft zu sehr auf sich alleine gestellt. Aber die Mannschaft kämpfte mit Leidenschaft und spielte gut und belohnte sich in der 25.Minute mit dem Anschlusstor. Eddy Wehland erzielte nach schönem Solo das 1:2. Das Spiel über die Flügel brachte zu selten gute Eingaben um im Zentrum zum Torabschluss zu kommen. Die Abwehr der Gäste ließ nur wenig Chancen zu. So ging es mit einen knappen Rückstand in die Pause.

Unsere Mannschaft versuchte in der 2.Halbzeit immer wieder über die rechte Seite zum Erfolg zu kommen. Aber die Gästeabwehr stand sicher und so gab es nur selten klare Abschlussaktionen. Die beste Chance hatte der beste Neugersdorfer Eddy Wehland der mit seinem Schuss am Keeper der Gäste scheiterte. Der K.O. gegen unser Team war ein Freistoß in der 49.Minute. Aus 25 Metern schlug der Ball im FCO-Tor ein und das Spiel war entschieden. Erneut war der Gästetorschütze Phillip Suda. Schade das die Bemühungen unserer Jungs nicht mehr mit einem Tor belohnt wurden. Das Spiel, wenn es auch verloren gegangen ist, sollte uns Mut machen den gemeinsamen Weg weiter zu gehen. Er ist richtig und wird erfolgreich sein.

FCO: Kraus - Haider, Mitschke, Stephan, Stark (Jänchen), Zimmer (Heinrich), Bette (Kunert), Scholz, Schulze (Eichner), Wehland, Bähr (Bernhard)

Torschütze: Eddy Wehland

Letzte Aktualisierung vor 1054 Tagen