volksbank.jpg_t60.jpgevgholz.jpg_t60.jpgBauSteinneu.jpg_t60.jpgRealimmowertGmbH.png_t60.jpghaeuslogo.jpg_t60.jpgUSD.png_t60.jpg

TEAMSPONSOREN

Saison 2014/2015 - C-Jugend

Kreisliga

 


 

Nr.  Datum Zeit  Heim    Gast Ergebnis  Fotolink
1 14.09.2014  10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg Bertsdorfer SV
5:2
2 20.09.2014 10:30 SpG Obercunnersdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
2:2
3 28.09.2014 10:00  SpG Mittelherwigsdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
4:12
4 05.10.2014 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg -  SpG FSV Oderwitz 02
9:1
5 11.10.2014 10:00 SpG TSG Hainewalde   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 2:7
6 09.11.2014 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpgverein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg Bernstadt/Dittersbach 5:0
7 15.11.2014 13:00 SpG SG Leutersdorf   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 4:3
8 29.11.2014 10:30 SV Horken Kittlitz   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
1:2
Winterpause     
9 14.03.2015 10:00  Bertsdorfer SV   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 3:4
10 21.03.2015 09:00 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg -  SpG Obercunnersdorf
3:2
11 29.03.2015 10:30  FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg -  SpG Mittelherwigsdorf
4:1
12 25.04.2015 10:00 SpG FSV Oderwitz 02   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
0:1
13 03.05.2015 10:30  FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg SpG TSG Hainewalde
7:0
14 09.05.2015 10:00 Bernstadt/Dittersbach  verein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 1:3
15 31.05.2015 10:30 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg SpG SG Leutersdorf
8:4
16 07.06.2015 10:00 FCO Neugersdorf  verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg -  SV Horken Kittlitz
4:5  
Meisterschaftsspiel um Platz 3  
1 14.06.2015 10:00 SpG Stahl Rietschen   - verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf 2:3

 


 

Platz 
  Mannschaft Tore
Punkte 
1 SpG Obercunnersdorf
89:17 43
2 verein-fc_oberlausitz.gif_t60.jpg FCO Neugersdorf
79:32 40
3 SpG SG Leutersdorf
60:44 32
4 SV Horken Kittlitz
47:31 29
5 SpG Mittelherwigsdorf
49:75 20
6 SpG FSV Oderwitz 02
33:44 17
7 Bertsdorfer SV
37:66 11
8 verein-fans-efv_bernstadt_dittersbach.gif_t60.jpg SpG Bernstadt/Dittersbach
22:72 9
9 SpG TSG Hainewalde
30:65 8

 


 

Name  Tore Heim Auswärts
Philip Pinkert
25 18 7
Vincent Jarmer
23 17 6
Johannes Stark
12 5 7
Rick Fischer 5 2 3
Louis Rudolph 5 1 4
Kenny Zimmer 5 2 3
Niklas Heinrich 4 0 4
Kevin Bette 2 0 2
Timo Stephan 1 0 1

 


 

Name Spiele Tore
Philip Pinkert
17 25 - - -
Vincent Jarmer
17 23 3 - -
Niklas Heinrich 16 4 1 - -
Timo Stephan 16 1 - - -
Johannes Stark 15 12 - - -
Louis Rudolph
15 5 - - -
Max Schrinner
15 0 - - -
Kenny Zimmer 14 5 - - -
Richard Humbsch
14 0 - - -
Rick Fischer 13 5 - - -
Toni Jänchen 13 0 1 - -
Richard Brabandt 13 0 2 - -
Vincent Heidisch
13 0 - - -
Kevin Bette
12 2 - - -
Sören Marschner
11 0 - - -
Max Tischer
11 0 - - -
Florian Bärwald
9 0 - - -
Jannik Kraus
6 0 - - -
Colin Seewald 1 0 - - -

 


 

Datum Beginn Ende Veranstaltungsort Platz
28.12.14 15:00 20:00 FSV Budissa Bautzen 7
11.01.15 09:30 12:00 Vorrunde HKM-Seifhennersdorf 2
25.01.15 10:00 14:00 Endrunde HKM-Bernstadt 4
14.02.15 14:00 18:00 FSV Oderwitz 02 4

 


 

14.06.2015 - 10:00 Uhr  in Lawalde

SpG Stahl Rietschen  FCO Neugersdorf     2:3 (1:1)

FCO: Heidisch - Schrinner (Marschner), Tischer, Brabandt, Jänchen, Pinkert, Stephan, Zimmer (Bette) - Jarmer, Heinrich, Rudolph

Torschützen: Niklas Heinrich, Kenny Zimmer, Louis Rudolph

07.06.2015 - 10:00 Uhr  in Neusalz

FCO Neugersdorf - SV Horken Kittlitz     4:5 (3:2)

FCO: Heidisch - Schrinner, Tischer (Bette), Brabandt, Stark, Pinkert, Stephan (Bärwald), Jarmer (Humbsch), Heinrich (Zimmer), Rudolph, Marschner (Fischer)

Torschützen: 2 x Johannes Stark, Philip Pinkert, Vincent Jarmer

31.05.2015 - 10:30 Uhr  in Neusalz

FCO Neugersdorf - SpG SG Leutersdorf     8:4 (5:2)

FCO: Heidisch - Tischer, Stephan, Stark, Pinkert, Jänchen (Fischer), Zimmer (Bärwald), Jarmer, Heinrich, Humbsch (Marschner), Rudolph

Torschützen: 3 x Philip Pinkert, 3 x Vincent Jarmer, 2 x Johannes Stark

09.05.2015 - 10:00 Uhr

Bernstadt/Dittersbach - FCO Neugersdorf     1:3 (1:1)

FCO: Heidisch - Schrinner, Stephan (Brabandt), Stark, Pinkert, Jänchen (Tischer), Zimmer (Humbsch), Jarmer, Heinrich, Rudolph, Marschner (Fischer)

Torschützen: 2 x Philip Pinkert, Vincent Jarmer

03.05.2015 - 10:30 Uhr  in Seifhennersdorf

FCO Neugersdorf SpG TSG Hainewalde     7:0 (2:0)

FCO: Heidisch - Schrinner, Brabandt, Stark, Pinkert, Zimmer, Jarmer, Heinrich, Rudolph, Bette, Bärwald

Torschützen: 4 x Vincent Jarmer, 2 x Philip Pinkert, Kenny Zimmer

25.04.2015 - 10:00 Uhr

FSV Oderwitz 02 - FCO Neugersdorf     0:1 (0:1)

FCO: Heidisch - Schrinner, Tischer, Stark (Bette), Pinkert, Jänchen (Bärwald), Jarmer, Heinrich, Humbsch (Zimmer), Rudolph, Marschner (Stephan)

Torschütze: Philip Pinkert

29.03.2015 - 10:30 Uhr  in Neugersdorf

FCO Neugersdorf - SpG Mittelherwigsdorf     4:1 (2:0)

FCO: Kraus - Tischer (Brabandt), Fischer (Humbsch), Stephan, Stark, Pinkert, Jänchen, Jarmer, Heinrich (Zimmer), Rudolph, Bärwald (Bette)

Torschützen: 3 x Philip Pinkert, Vincent Jarmer

21.03.2015 - 09:00 Uhr  in Neugersdorf

FCO Neugersdorf SpG Obercunnersdorf     3:2 (0:1)

Am letzten Wochenende trafen in der Kreisliga Oberlausitz Staffel 2, der Tabellenzweite FC Oberlausitz Neugersdorf und der Tabellenführer SpG Blau-Weiß Obercunnersdorf aufeinander. Für die Jungs vom FCO ging es in diesem Spiel um die wahrscheinlich letzte Aufstiegschance, denn mit einer Niederlage wäre dieses Ziel wohl nicht mehr zu erreichen. Wer ein schönes Fußballspiel erwartet hatte, wurde allerdings enttäuscht. Die Spielgemeinschaft stand zu jeder Zeit des Spieles sehr tief und agierte immer mit langen Bällen. Leider ließen sich die Jungs vom FCO von dieser Spielweise anstecken. Die erste Torchance hatten die Jungs aus Obercunnersdorf, als Philip Halm einen Abstoß von Vincent Heidisch direkt wieder auf sein Tor schoss. Sichtlich überrascht hatte der Schlussmann des FCO Probleme mit diesem Ball und konnte ihn mit Mühe und Not an die Latte wehren. Die einzige Torchance auf Seiten des FCO in der ersten Halbzeit hatte Johannes Stark in der 13.Minute, dessen Schuss aus 20 Metern Lucas Brösel vor erste größere Probleme stellte. In der 25.Minute schlug Jeremy Hofmann den Ball ohne Not aus seiner eigenen Hälfte heraus. Dieser Ball landete im Strafraum des FCO und dort konnte Max Starschinski den Ball mit einem trockenen Schuss in das Gehäuse schießen. Damit geschah das, was keiner aus dem Team des FCO wollte. Ein Rückstand gegen die beste Abwehr der Liga. Nach 29 Minuten konnte man zum ersten Mal erkennen, dass die Mannschaft von Obercunersdorf Fußball spielen kann, als sich Max Starschinski und Leonardo Bajric in einer 5 gegen 2 Situation in Strafraumnähe des FCO mit einer schönen Kombination durchsetzen konnte. Allerdings wurde der Abschluss von Vincent Heidisch entschärft. Dies war leider für lange Zeit die letzte nennenswerte Aktion, denn das Niveau des Spieles verflachte mit jeder Spielminute und es ging mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.

Erst weit in der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer wieder etwas zusehen als Max Starschinski einen Eckball von der linken Seite in den Strafraum schlug. Dieser landete am langen Pfosten und rollte von dort ins Tor. Bei dieser Aktion sah der Schlussmann des FCO sehr schlecht aus. Dies war wahrscheinlich ein Weckruf für den FCO. Denn in der 61.Minute konnte sich der bislang blasse Vincent Jarmer auf der linken Seite durchsetzen und eine schöne Hereingabe in den Strafraum spielen. Dort kam der mitgelaufene Philip Pinkert zum Abschluss. Dieser Ball wurde allerdings von Lucas Brösel abgewehrt. Vom Fuss sprang der Ball dem ebenfalls mitgelaufenen Rick Fischer ins Gesicht und von dort rollte der Ball über die Linie zum 1:2 Anschlusstreffer. Dieses Tor läutete eine spannende Schlussphase ein. Von diesem Tor beflügelt spielte der FCO weiter nach vorn. In der 65.Minute kam es im Strafraum der Obercunnersdorfer zu einem Zweikampf zwischen Philip Pinkert und einem Obercunersdorfer Verteidiger. Philip Pinkert ging zu Boden und der Schiedsrichter Norman Graf zeigte auf den Punkt. Der gefoulte trat selber an und verwandelte den Elfmeter sicher unten links. Nun war alles möglich. Keine 2 Minuten später konnte sich Vincent Jarmer mit einer schönen Einzelleistung durch die Abwehr des Gegners dribbeln und am Strafraum aus halb linker Position abschließen. Der Ball kullerte an dem bereits geschlagenen Torhüter Lucas Brösel vorbei ins Netz, zum viel umjubelten 3:2. Die restliche Spielzeit verblieb ohne weitere Aufregung. So konnte man drei glückliche Punkte feiern und in der Tabelle mit den Obercunnersdorfern gleich ziehen.

FCO: Heidisch - Schrinner (Humbsch), Tischer (Brabandt), Fischer, Stephan, Stark, Pinkert, Jänchen, Jarmer, Heinrich, Rudolph

Torschützen: Rick Fischer, Philip Pinkert, Vincent Jarmer

14.03.2015 - 10:00 Uhr

Bertsdorfer SV  FCO Neugersdorf     3:4 (2:2)

Nach der lang andauernden Winterpause ging es für unsere C-Junioren nun endlich los im Spieljahr 2015. Erster Gegner der Rückrunde war der Bertsdorfer SV (Tabellenplatz 5). Wie schon im Hinspiel erwiesen sich die Bertsdorfer als unangenehmer Gegner der unseren Jungs auf Augenhöhe entgegen trat. Alle guten Vorsätzen zum Trotz erwischte die Heimmannschaft einen Traumstart. Gerade einmal 2 Minuten waren gespielt als Leon Lagemann die halbe Hintermannschaft alt aussehen ließ und mit platziertem Rechtsschuss zum 1:0 einnetzte. Unseren Jungs war der Schock kurz anzumerken denn es dauerte ca. 10 Minuten bis sie sich von dem frühen Rückstand erholt zeigten. Folglich entwickelte sich ein Spiel welches nur noch eine Richtung kannte. Vor allem über die rechte Seite welche von Johannes Stark ein ums andere Mal belaufen wurde sorgte für gefährliche Eingaben. In der 24.Spielminute dann der Ausgleich für den FCO. Eine Johannes Stark Ecke drückte der gut eingelaufene Mittelfeldmann Philip Pinkert über die Linie. Diesen Schwung wollten die Jungs mitnehmen und weiter nach vorn spielen. Nur eine Minute später jedoch reichte ein langer Ball aus der Abwehr der Heimmannschaft und der entwischte Leon Lagemann, dieser erzielte mit gefühlvollem Heber die erneute Führung der Bertsdorfer. Kurz vor dem Pausentee traft der Neugersdorfer Kapitän Louis Rudolph mit dem Kopf zum 2:2. Vorausgegangen war wiederum ein Sololauf von Johannes Stark auf der rechten Seite.

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern nahezu das gleiche Bild. Neugersdorf lief an und war um konstruktives Spiel bemüht und die Bertsdorfer konterten stets gefährlich. Vor allem Julian Skibnieswski tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor von Vincent Heidisch auf sodass das Unentschieden zu diesem Zeitpunkt gerecht war. Auf der anderen Seite hatten mitte der zweiten Halbzeit sowohl Vincent Jarmer als auch Philip Pinkert gute Einschussmöglichkeiten zur Führung die von Tom Louis Balding aber allesamt gut pariert wurden. In der 52.Spielminute dann der Nackenschlag für unsere Farben, einen gut zu Ende gespielten Konter schob Julian Skibnieswski überlegt zur wiederholten Führung ein. Nun hieß es Charakter zeigen um nicht bereits im ersten Rückrundenspiel eine Vorentscheidung zu Gunsten der Obercunnersdorfer herbeizuführen. Das Trainerteam sah die erhoffte Reaktion der Mannschaft welche das Glück nun erzwang. In der 63.Spielminute drückte Philip Pinktert eine Eingabe von rechts zum vielumjubelten Ausgleich über die Linie. Nun drängte der FCO auf die Entscheidung. Ein letzter Sturmlauf des an diesem Tage klasse spielenden Johannes Stark brachte die Entscheidung. Seine Eingabe fand den auf Höhe des linken Strafraumecks lauernden Vincent Jarmer, welcher mit einem kunstvollen Schuss in den Torwinkel die Führung erzielte. Diese Führung brachten die Neugersdorfer mit viel Einsatz über die Zeit und konnten sich so über den zumindest vom Ergebnis her positiven Auftakt freuen. Am kommenden Wochenende erwarten dann alle das Topspiel gegen den Tabellenführer aus Obercunnersdorf. Hier gilt es für alle mindestens eine Schippe draufzulegen um den Druck auf Obercunnersdorf aufrecht zu halten. Der erste Meilenstein mit dem Auswärtssieg in Bertsdorf wurde erfolgreich gemeistert.

FCO: Heidisch - Schrinner, Tischer, Stephan (Fischer), Stark, Pinkert, Jänchen, Zimmer (Bette), Jarmer (Humbsch), Heinrich, Rudolph

Torschützen: 2 x Philip Pinkert, Louis Rudolph, Vincent Jarmer

29.11.2014 - 10:30 Uhr

SV Horken Kittlitz  FCO Neugersdorf     1:2 (1:0)

FCO: Heidisch (Kraus) - Schrinner, Tischer, Pinkert, Jänchen, Stephan, Jarmer, Heinrich, Fischer (Humbsch), Bette, Brabandt

Torschützen: 2 x Kevin Bette

15.11.2014 - 13:00 Uhr

SpG SG Leutersdorf  FCO Neugersdorf     4:3 (2:2)

FCO: Heidisch - Schrinner, Tischer (Marschner), Stark, Pinkert, Jänchen, Zimmer (Stephan), Jarmer, Heinrich, Humbsch (Fischer), Bärwald (Bette)

Torschützen: Philip Pinkert, Johannes Stark, Vincent Jarmer

09.11.2014 - 10:30 Uhr  in Neugersdorf

FCO Neugersdorf Bernstadt/Dittersbach     5:0 (1:0)

Am letzten Sonntag traf die C-Jugend des FC Oberlausitz Neugersdorf auf die SpG EFV Bernstadt/ Dittersbach, die als Tabellenletzter nach Neugersdorf reiste. Beide Mannschaften mit einer hohen Fehlpassquote und einem schlechten Spiel nach vorn, wobei die Gäste aus Dittersbach die erste Torchance für sich verbuchen konnten. In der 17.Minute konnte Noah Kerkhoff einen gefährlichen Schuss Richtung Neugersdorfer Gehäuse abfeuern, der vom zuletzt guten Torhüter Vincent Heidisch gehalten wurde. Es dauerte bis zur 25.Minute bis die erste Großchance für den Gastgeber direkt zum 1:0 führte. Philip Pinkert steckte den Ball durch die Gästeabwehr auf Vincent Jarmer, der den Ball wieder auf Philip Pinkert zurück legte, der frei zum Schuss kam, allerdings am Torwart der Gäste Björn Belusa scheiterte. Die Chance war noch nicht vorbei, denn der abgewehrte Schuss landete vor den Füßen von Kenny Zimmer, der den Ball zum 1:0 über die Linie schoss. Bis zur Halbzeit passiert dann nichts mehr und man konnte mit der Führung in die Halbzeit gehen.

Direkt nach der Halbzeit wurde Vincent Jarmer elfmeterwürdig im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Philip Pinkert zum 2:0. Aus einem Gestocher in der 43.Minute spitzelte Rick Fischer den Ball auf den am schnellsten reagierenden Vincent Jarmer, der den Ball mit der Spitze am herauslaufenden Torhüter der Gäste vorbei schob und so das 3:0 erzielte. In dieser Phase des Spieles war der FCO einfach besser als in der ersten Halbzeit und erzielte aus fast jeder Torchance ein Tor. Das 4:0 erzielte dann wiederrum Philip Pinkert, der sich nach einem Einwurf von Sören Marschner sehr gut durchsetzte und dem Torwart den Ball durch die Beine schoss. In der 63.Minute vollendete Philip Pinkert einen blitzsauberen Konter und erzielte mit seinem dritten Tor das 5:0. Mit diesem Pflichtsieg erreichte man nicht nur das schon lange angestrebte Ziel ohne Gegentor zu bleiben, sondern man übernahm auch die Tabellenspitze. Ob man der Tabellenspitze würdig ist, wird man spätestens nächste Woche sehen, wenn man zur SpG SG Leutersdorf fährt. Gespielt wird da allerdings nicht am Sonntag, sondern schon am Samstag um 13 Uhr.

FCO: Heidisch (Kraus) - Schrinner, Tischer (Brabandt), Stephan, Stark (Marschner), Pinkert, Zimmer (Fischer), Jarmer (Humbsch), Heinrich, Rudolph, Bärwald

Torschützen: 3 x Philip Pinkert, Kenny Zimmer, Vincent Jarmer

11.10.2014 - 10:00 Uhr

SpG TSG Hainewalde  FCO Neugersdorf     2:7 (1:1)

Ohne die verletzten oder verhinderten Spieler Kenny Zimmer, Max Tischer, Richard Humbsch, Niklas Heinrich, Vincent Heidisch und Sören Marschner ging es mit einer arg dezimierten Elf zum Tabellensechsten nach Hainewalde. Das Spiel begann bei herrlichem Fußballwetter wie es sich das Trainergespann Michael Förster/Florian Wenzel vorgestellt hat. Die Jungs kombinierten ballsicher und waren versucht schnell die Spielkontrolle zu erlangen. Lediglich ein Tor wollte in der Anfangsphase nicht fallen. Vincent Jarmer in der 6.Minute und Rick Fischer in der 10.Minute vergaben fahrlässig. Die Heimmannschaft aus Hainewalde machte es besser. Mit ihrer ersten Aktion im Spiel überlief Tim Wiechert die halbe Hintermannschaft und überlupfte Towart Jannik Kraus zur überraschenden Führung (12.). In den Folgeminuten war man bemüht schnell zu antworten. Vor der Pause gelang aber lediglich noch der Ausgleich durch Vincent Jarmer (24.). Vorrausgegangen war eine schöne Vorarbeit vom Kapitän Louis Rudolph von der linken Seite.

In Hälfte Zwei zeigten die U15 Junioren nun auch die Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor. Louis Rudolph ebnete seinen Farben durch eine energische Einzelleistung die 2:1 Führung (42.). Vincent Jarmer und Johannes Stark schraubten in den Spielminuten 47 und 55 das Ergebnis in die Höhe. Tim Wiechert nutze in der 57.Minute eine Schlafwageneinheit auf der rechten defensiven Außen zum 2:4. Doch die Antwort kam postwendend. Mit einem einfachem langen Ball von Richard Brabandt enteilte wiederum Vincent Jarmer und umkurvte den Torwart zum 5:2. In den Schlussminuten krönte dann auch der sehr agile Johannes Stark mit seinen Tagestreffern zwei und drei seine sehr ordentliche Leistung. Sein Fernschuss zum 7:2 schlug perfekt im Winkel ein und war zugleich der Schlusspunkt im Spiel. Mit nun einem Punkt Rückstand auf Leutersdorf bei noch einem Spiel weniger ist die Mannschaft aktuell im Soll. Das nächste Pflichtspiel ist dann das Kreispokalspiel gegen die C-Jugend Vertretung von Empor Löbau am 02.November, Anstoß auf dem Hänscheberg ist um 10:30 Uhr.

FCO: Kraus - Stephan, Brabandt (Seewald), Schrinner, Jänchen, Bette, Fischer, Rudolph, Pinkert, Stark, Jarmer

Torschützen: 3 x Johannes Stark, 3 x Vincent Jarmer, Louis Rudolph

05.10.2014 - 10:30 Uhr  in Neusalz

FCO Neugersdorf FSV Oderwitz 02     9:1 (4:0)

Wiederum bei schönstem Fußballwetter standen sich am letzten Sonntag die Mannschaften des FC Oberlausitz Neugersdorf und der SpG FSV Oderwitz 02 gegenüber. Die Oderwitzer überließen an diesem Tag von Anfang an den Ball und das Spiel den Neugersdorfern, was sich schon bald rächen sollte. Denn bereits in der 8.Spielminute erzielte Vincent Jarmer, der einen Sahnetag erwischt hatte, nach einem Einwurf von Kapitän Louis Rudolph das 1:0. Das 2:0 ließ daraufhin nicht lange auf sich warten. Denn in der 10.Spielminute erzielte wiederum Vincent Jarmer, nach einer schönen Einzelaktion, mit seinem zweiten Schuss auf das Gehäuse der Oderwitzer das 2:0. In der 12.Minute bekamen die Hausherren nach einem Eckball eine Doppelchance um auf 3:0 zu erhöhen. Allerdings bekam weder Vincent Jarmer noch Johannes Stark den Ball über die Linie. Dies sollte allerding nicht die einzige Chance sein, die an diesem Tag ungenutzt blieb. In der 14.Minute kam Philip Pinkert frei zum Schuss aus 20 Metern, der den Keeper der Oderwitzer Luca Gocht vor große Probleme stellen sollte. In der 16.Minute kam Louis Rudolph nach Zuspiel von Johannes Stark frei vor dem Keeper zum Abschluss, scheiterte allerdings knapp. In der 21.Minute kam Oderwitz zu seiner ersten nennenswerten Aktion, als ein Freistoß von Louis Dunger aus 35 Metern nur knapp am Tor des FCO vorbei flog. In der 24.Spielminute erhöhte Johannes Stark nach einem Zuspiel von Vincent Jarmer auf 3:0. Nach einem Zuspiel von Vincent Jarmer konnte Philip Pinkert das Ergebnis auf den Halbzeitstand von 4:0 schrauben. Die Oderwitzer waren in der ersten Halbzeit über weite Strecken ungefährlich. Das lag zum größten Teil an der sehr gut agierenden Hintermannschaft des FCO. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit auch nicht ändern.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hat, mit viel Druck des Gastgebers. Louis Rudolph spielte einen sehr schönen Pass in den Strafraum auf Vincent Jarmer, der nur noch den herauseilenden Torhüter der Oderwitzer umkurven musste und zum 5:0 einschob. Nach einem Eckball von Johannes Stark verlängerte ein Oderwitzer Spieler den Ball, so dass Philip Pinkert zum verdienten 6:0 erhöhen konnte. In der 41.Spielminute sollte geschehen, was geschehen musste. Louis Dunger schoss einen Freistoß aus 30 Metern auf das Gehäuse des FCO. Diesen Ball konnte der bis dahin beschäftigungslose Torhüter Vincent Heidisch leider nicht festhalten und Benjamin Jöst konnte das 6:1 erzielen. In der 54.Minute erzielte wiederrum Vincent Jarmer das 7:1 nach Zuspiel von Louis Rudolph. In der 56.Minute schoss Vincent Jarmer sein fünftes Tor und konnte bei Stand von 8:1 unter Applaus ausgewechselt werden. Dies war allesdings noch nicht der Schlusspunkt. Nach einem Einwurf von Richard Humbsch setzte sich Philip Pinkert an der Grundlinie wunderschön durch und legte den Ball auf Rick Fischer zurück, der den auf die Torlinie geeilten Spieler der Oderwitzer keine Chance ließ und den Ball zum Entstand von 9:1 ins Tor beförderte. Mit der Leistung der Mannschaft, vor allem in der Hintermannschaft rund um Max Schrinner und Niklas Heinrich, konnte man an diesem Tag zufrieden sein, auch wenn das Ziel mit der Null nicht erreicht wurde. Am nächsten Wochenende spielt die Mannschaft des FC Oberlausitz Neugersdorf am Samstag gegen die SpG TSG Hainewalde in Hainewalde und hofft dort wieder mit einer sehr guten Leistung überzeugen zu können.

FCO: Heidisch - Schrinner, Stephan (Humbsch), Stark, Pinkert, Zimmer (Fischer), Jarmer, Heinrich, Rudolph, Bette (Brabandt), Bärwald (Marschner)

Torschützen: 5 x Vincent Jarmer, 2 x Philip Pinkert, Johannes Stark, Rick Fischer

28.09.2014 - 10:00 Uhr  in Oberseifersdorf

SpG Mittelherwigsdorf  FCO Neugersdorf     4:12 (1:4)

Der FC Oberlausitz Neugersdorf war am letzten Sonntag bei der Spielgemeinschaft Mittelherwigsdorf zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein konnte man gleich in den ersten Minuten des Spiels sehen, in welche Richtung es an diesem Tag gehen sollte. Bereits in der 1.Minute spielte Vincent Jamer den Ball genau zwischen die Mittelherwigsdorfer Abwehr und Johannes Stark kam völlig frei vor dem Mittelherwigsdorfer Torwart zum Abschluss, traf aber nur das Außennetz. In der 2.Minute war es dann soweit, als Louis Rudolph einen Foulelfmeter verwandelte. In der 3.Spielminute konnte Johannes Stark dann einen Fehler der Mittelherwigsdorfer Hintermannschaft ausnutzen und schob zum 2:0, aus Sicht des FCO, ein. In den folgenden Spielminuten konnte eine Vielzahl von Torchancen herausgespielt werden, die allerding meistens kläglich vergeben wurden. Erst in der 22.Minute konnte Kenny Zimmer den Spielstand auf 3:0 erhöhen und Johannes Stark in der 32.Spielminute auf 4:0. In der 35.Minute bewies die Oberlausitzer Hintermannschaft, dass sie nicht immer fest im Sattel sitzt, als man nach einem Eckball den Ball nicht aus dem Strafraum befördern konnte und Tom Wald den Ball zum 4:1 einschießen ließ. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Freistoß aus 25 Metern, den Niklas Heinrich zum 5:1 einschießen konnte. In den nächsten Minuten bettelte die Neugersdorfer Hintermannschaft um das zweite Gegentor. Diesem Betteln kam Tim Röntsch in der 42.Minute nach und schoss das 5:2. Nach diesem Gegentor fing sich die Hintermannschaft des FCO wieder und Niklas Heinrich konnte einen Eckball von Toni Jänchen zum 6:2 einköpfen. In der 56.Spielminute schoss der Mittelherwigsdorfer Torwart, der nicht seinen besten Tag erwischt hatte, beim Herauslaufen Rick Fischer an und von ihm aus rollte der Ball zum 7:2 ins Netz. Das 8:2 schoss ebenfalls Rick Fischer in der 57.Minute. In der 59.Minute schoss Mittelherwigsdorf durch den Spieler Simon Ufer das 8:3. Rick Fischer erzielte mit einem platzierten Schuss aus 18 Metern seinen 3. und gleichzeitig schönsten Treffer an diesem Tag und schraubte das Ergebnis auf 9:3 aus Sicht des FCO. Den 10.Treffer erzielte Philip Pinkert in der 66.Spielminute, als er einen Eckball von Johannes Stark einköpfte. Das 11:3 erzielte Timo Stephan nach Vorlage von Johannes Stark in der 67.Minute. In der 68.Spielminute bekam die Hintermannschaft des FCO mal wieder keinen Zugriff auf die Angreifer der SpG Mittelherwigsdorf und ließ sie ungehindert in die eigene Hälfte laufen. Nach einer Ablage von Tom Wald schoss Tom Wünsche den Ball aus 20 Metern in die Maschen. Dies war allerding noch nicht der Schlusspunkt. in der 70.Minute spielte Johannes Stark den Ball auf Kenny Zimmer, der den herausstürzenden Keeper der Mittelherwigsdorfer umkurfte und zum 12:4 einschieben konnte. Mit diesem Ergebnis waren am Ende beide Mannschaften gut bedient, da eine große Anzahl von Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt wurde. Nun steht der FCO mit 7 Punkten aus 3 Spielen auf einem guten 3.Tabellenplatz und hat noch viel Luft nach oben.

FCO: Heidisch - Marschner (Humbsch), Brabandt, Schrinner, Jänchen, Jarmer (Fischer), Zimmer, Rudolph, Stark (Stephan), Pinkert (Bette), Heinrich

Torschützen: 3 x Fischer, 2 x Zimmer, 2 x Stark, 2 x Heinrich, Rudolph, Pinkert, Stephan

20.09.2014 - 10:30 Uhr

SpG Obercunnersdorf FCO Neugersdorf     2:2 (1:1)

Bei bestem Fußballwetter trafen am letzten Samstag die Mannschaften der SpG Obercunnersdorf und die Mannschaft des FC Oberlausitz Neugersdorf auf dem Lawalder Rasenplatz aufeinander, wobei die Jungs des FCO den besseren Start hatten. Philip Pinkert setzte in der 4.Spielminute die Hintermannschaft der SpG Obercunnersdorf mit einem gut getimten Ball schachmatt und Johannes Stark kam frei vor dem Tor der Obercunnersdorfer zum Abschluss. Er traf mit dem ersten Versuch nur den Pfosten und schob im Nachsetzten zum 1:0, aus FCO Sicht, ein. Allerdings war die Freude über die Führung nur von kurzer Dauer. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft konnte Leonardo Bajric, in der 10.Spielminute für die Obercunnersdorfer ausgleichen. In Folge dieser Aktion verflachte das Spiel und beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, wobei die Obercunnersdorfer mit zunehmender Spieldauer besser wurden, es allerdings mit einem 1:1 in die Halbzeit ging.

Es schien so, als ob der Obercunnersdorfer Trainer Ronny Held in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden hatte, denn seine Schützlinge kamen mit mehr Schwung aus der Halbzeit und erzielten in der 38.Spielminute das 1:2, aus FCO Sicht, durch Jan Demeter. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Spieler des FCO's, trainiert von Florian Wenzel, der den Momentan verhinderten Michael Förster vertritt, besser ins Spiel. In der 52.Minute reichte es allerdings noch nicht zum Ausgleich, als Vincent Jarmer aus 25m nur den Pfosten traf. Nach einem Foulspiel kurz hinter der Mittellinie an  Vincent Jarmer, orderte Florian Wenzel, Niklas Heinrich zum Freistoß. Dieser schoss den Freistoß in der 66.Minute aus 40 Metern zum 2:2 in das Obercunnersdorfer Gehäuse. Am Ende des Spiels stand ein glückliches, aber dennoch verdientes Unentschieden, mit dem man die nächste Aufgabe in Oberseifersdorf gegen Mittelherwigsdorf angehen kann.

FCO: Kraus - Schrinner, Brabandt (Marschner), Stephan (Humbsch), Stark, Pinkert (Bette), Jänchen, Zimmer (Fischer), Jarmer, Heinrich, Rudolph

Torschützen: Johannes Stark, Niklas Heinrich

14.09.2014 - 10:30 Uhr  in Neusalz

FCO Neugersdorf  Bertsdorfer SV     5:2 (1:1)

Für unsere C-Jugend hieß es am 1.Spieltag spielfreies Wochenende, da die Kreisliga Staffel 2 mit einer ungeraden Mannschaftszahl an den Start geht. So griffen unsere Jungs erst am 2.Spieltag ein. Die Heimspiele bestreitet unsere Elf an den Schönwetterspieltagen auf dem Neusalzaer Sportplatz am Hänscheberg, da der FSV 1990 Neusalza-Spremberg auch in dieser Spielzeit wieder Kooperationspartner des FC Oberlausitz Neugersdorf ist. Gegner an diesem trüben Septembersonntag war die Mannschaft des Bertsdorfer SV, welche man gleich zu Beginn unter Druck setzte und sich eine Fülle von Chancen herausarbeitete. Unter den Augen von FCO Jugendkoordinator Peter Berndt ging die heimische Elf dann auch verdient in Front. Einen Eckball von Johannes Stark nickte Philip Pinkert zum 1:0 ein (11.). Danach ging der Gastgeber mit seinem Offensivaktionen zu fahrlässig um. Man suchte nicht den direkten weg zum Tor, spielte zu umständlich und vertändelte vor dem gegnerischen Kasten leichtfertig beste Einschusschancen. Das sollte sich rechen. In der 28.Spielminute setzte der Bertsdorfer SV zum Konter an und verwandelte diesen zum schmeichelhaften Ausgleich. Torhüter Jannik Kraus war hier alles andere als im Bild. Das Spiel der FCO Jungs war im ersten Durchgang nicht zufriedenstellend. Trainer Florian Wenzel, welche den aktuell beruflich verhinderten Michael Förster gemeinsam mit Stephan Mitscherlich ersetzte, schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben.

Im zweiten Durchgang präsentierte sich den 50 Zuschauern am Hänscheberg eine verbesserte Heimelf. In der 40.Minute wurden die Gäste ausgekontert und Philip Pinkert markierte die erneute Führung. Die Vorarbeit leistete hierbei Vincent Jarmer. Und auch beim 3:1 sicherte sich Vincent Jarmer den Assistpunkt als er Louis Rudolph bediente und dieser mit einem gefühlvollen Heber den Bertsdorfer Torhüter überwand (45.). Erneut lies man aber die Zügel schleifen und so kam der Bertsdorfer SV wieder auf 3:2 heran (53.). Die Jungs der Gastgeber suchten nun aber die Entscheidung. Philip Pinkert war nach einer Stunde mit seinem dritten Tagestreffer zur Stelle und staubte einen Schuss von Johannes Stark ab (60.). Den Deckel machte dann Vincent Jarmer drauf und besorgte in der 63.Minute den 5:2 Endstand. Am Ende war es ein verdienter Sieg, der hätte aber viel höher ausfallen müssen. Vor dem Tor solten die Jungs einfach noch zielstrebiger und resoluter agieren um sich im verlauf eines Spiels nicht selbst in Schwierigkeiten zu bringen.

FCO: Kraus - Schrinner, Brabandt, Stephan, Stark (Humbsch), Pinkert, Jänchen (Marschner), Zimmer, Jarmer, Heinrich (Bärwald), Rudolph

Torschützen: 3 x Philip Pinkert, Louis Rudolph, Vincent Jarmer

Letzte Aktualisierung vor 729 Tagen